die Firma Raytheon Company

In den am 11. September 2001 entführten Flugzeugen befanden sich von Raytheon :

Peter Gay

Kenneth Waldie

David Kovalcin

Herbert Homer

Stanley Hall.

Das war aber kein Betriebsausflug. Sondern „Zufall“, dass sie in mehreren Gruppen an verschiedene Ziele unterwegs waren. Eine Rüstungsfirma mit Schwerpunkt lasergelenkte Fernsteuerung. Erledigt man elegant die eigenen Mitwisser? Kritiker sagen, Raytheon sei eine Riesenfirma (61000 Mitarbeiter), und die Wahrscheinlichkeit, dass auf Flügen in der Region mehrere ihrer Mitarbeiter sitzen, sei hoch.

Allerdings: Die 61000 Mitarbeiter sind wohl weltweit gemeint. „We maintain offices in 19 countries and have established companies in Australia, Germany, United Kingdom and the United States to serve our global customers.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s