Veganismus

Ernährung hats früher gar nit gebbe man hed gesse was da war und das war gut ROLF MILLER

Der Mensch isst Fleisch, um stark zu werden wie ein Ochse, doch er vergisst, dass der Ochse Gras frisst

Gründe für Veganismus

 

faktor1 TIERLEID

Natürlich, eine Schlachtung ist wohl relativ schmerzlos heute, aber das eigentlich Deprimierende ist, wie diese Tiere zuvor entfremdet vor sich hinvegetieren müssen und dass sie nur einen Bruchteil ihres Alters erreichen. Weil alles zusammenhängt, schadet dies uns auch selbst.

faktor2: UMWELT

Ein Kilo Fleisch verbraucht viel mehr Aufwand, C02 und Wasser als ein Kilo Weizen, Kartoffeln oder SOJA. Etwa 90 % des Weltweiten Sojas ist TIERFUTTER. Warum verfüttern wir gute Lebensmittel an Tiere, um hernach die Tiere zu essen, statt direkt das Lebensmittel zu essen? Während in Afrika gehungert wird. über 60 Millionen Tiere werden in der CH pro Jahr geschlachtet, Fische nicht eingerechnet.

faktor3: GESUNDHEIT

Pflanzliche Proteine sind vielfach wertvoller als tierische. Kuhmilch enthält zwar viel Calcium, aber dieses kann nicht so gut aufgenommen werden, weil es sauer ist (vgl. ARD-Doku „Die Milchlüge“) Eigentlich kann man aus pflanzlichen Quellen alles haben, ausser B12 (diese kommt natürlich fast nur in Algen vor). In anderen Früchten kommen die B12-Mikroorganismen nicht mehr vor, aufgrund der heutigen Verarbeitung werden sie weggewaschen/abgetötet.

 

Vorurteile

 

Vorurteil „Vegetarier/Veganer fühlen sich als etwas Besseres“

Warum träumen sie denn dann von einer veganen Welt und werben dafür? Dann wären sie ja nichts Besonderes mehr.
Ich wünsche mir eine Welt, in der Veganismus überhaupt nichts Besonderes mehr ist. Es gibt immer mehr Vegane jeden Alters, Berufs und Geschlecht. An Demos sind Teenager, Greise, Arbeiter, Studenten. So bunt und breit ist die Bewegung wie damals nur die Antikriegsdemos 2003, so etwas gabs nicht mehr seither.

vorurteil „Veganismus ist eine Vorstufe der Magersucht“

Warum werden dann Nur-Fleisch-Diäten als Mittel zum Abnehmen propagiert? Hier sieht man auch, wieviel Gehalt Fleisch hat. Es sind praktisch nur Eiweisse und viel Eisen. Aber Eisen hast Du auch in Hafer zum Beispiel, ein reichhaltiges Müesli am Morgen.

Vorurteil „Hitler war Vegetarier“

Der Klassiker. Erst spät und auf ärztliches Anraten in der Öffentlichkeit ass er Fleisch. Hitler ist ein Kapitel für sich, man glaubt ja auch dass er asexuell gewesen sei, aber dann tauchen Briefe von einer Frau auf, die seine sexuelle Unersättlichkeit beklagt. Vermutlich hat man Hitler nur in der Öffentlichkeit als Junggesellen präsentiert, damit er eine Anziehung auf junge Frauen hat. Boybands dürfen offiziell auch keine Freundin haben.

Vorurteil „weil ich katholisch bin muss ich Fleisch essen“

Das „Lamm“, das Jesus aufgetischt haben soll, ist ein Übersetzungsfehler wie das „Kamel“ im Nadelöhr oder die „Heuschrecken“, die der Täufer ass . Die Bibel ist gefälscht. Hieronymus sagt: Der Genuss des Tierfleisches war bis zur Sintflut unbekannt; aber seit der Sintflut hat man uns die Fasern und stinkenden Säfte des Tierfleisches in den Mund gestopft.“ Als das Christentum Staatsreligion der Römer wurde, musste es zurechtgeschliffen werden, damit es den Römern passt. Beispielsweise durfte auch nichts mehr gegen den Kriegsdienst gesagt werden.

Vorurteil „Veganismus ist teuer“

Jein, kommt darauf an ob viel Fertigprodukte. Sojamilch (verzeihung: ich meine SojaDRINK. Es ist untersagt, Sojamilch Sojamilch zu nennen, wie die Milchlobby es erstritt), also Sojamilch ist in manchen Läden recht teuer. Stand 2017: Lidl irgendwie 1.80 pro Liter. Zum Vergleich normale Milch im Denner: 1.30, oft Sonderangebot 1.– Doch im Alnatura entdeckte ich Sojadrink zu einem langsam tolerierbaren Preis 1.50. Eigentlich ist es absurd, dass Sojadrink teurer als Kuhmilch ist > Subventionen und kleinere Nachfrage. Haferdrink, Mandeldrink etc. sind zwar fein, aber wenig Eiweiss und meist noch teurer.

Vorurteil „Veganismus ist nur eine Mode aus Hollywood“

So mag es erscheinen, besonders in den 90ern erschien es mir so, weil man in anderen Zusammenhängen wenig hörte von Pflanzlicher Ernährung. Fakt ist aber, dass auch die z.B. die Lebensreformbewegung Vegetarismus hochschätzte. Urchristen wie die Katharer, bestimmte Gruppen im Antiken Griechenland, Apollo, August Bebel, der Erfinder der Sozialdemokratie, bewusste Rapper wie Kilez More oder auch viele andere Infokrieger.

 

ZITATE

In their behavior toward creatures, all men are Nazis. Human beings see oppression vividly when they’re the victims. Otherwise they victimize blindly and without a thought.

ISAAC BASHEVIS SINGER, KZ-Überlebender

What do they know-all these scholars, all these philosophers, all the leaders of the world – about such as you? They have convinced themselves that man, the worst transgressor of all the species, is the crown of creation. All other creatures were created merely to provide him with food, pelts, to be tormented, exterminated. In relation to them, all people are Nazis; for the animals it is an eternal Treblinka.

ISAAC BASHEVIS SINGER, KZ-Überlebender

To be a vegetarian is to disagree – to disagree with the course of things today… starvation, cruelty – we must make a statement against these things. Vegetarianism is my statement. And I think it’s a strong one.

ISAAC BASHEVIS SINGER, KZ-Überlebender

www.000webhost.com
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s